Spiel und Spaß mit Alltagsmaterial an der Franz-Joseph-Koch-Schule

Leere Chipsdosen, Milchtüten, Jogurtbecher und sogar alte Fahrradreifen – alles Dinge, die normalerweise im Müll landen. Diesmal aber verwandelten sich am dritten Bewegungstag in diesem Schuljahr an der Franz-Joseph-Koch-Schule Alltagsmaterialien in spannende Spielgeräte für die Schülerinnen und Schüler.

20160115_091006Ausgelassen probierten alle Jahrgangsstufen der Förderschule mit dem Schwerpunkt Sprache die verschiedenen Spiel- und Bewegungsstationen in der Turnhalle aus. Z. B. bewiesen die Kinder Kooperationsbereitschaft bei der Flaschenübergabe mit den Füßen und kräftigten gleichzeitig spielerisch ihre Bauchmuskulatur. Vielleicht werden die alten Küchenrollen und Milchtüten zu Hause jetzt nicht mehr im Müll entsorgt, sondern zum Kegeln benutzt oder in Wurfbuden umgewandelt.