Jahrgangsstufe 2 besucht die Stadtbücherei

Die Klassen 2a und 2b sind am Donnerstag, den 21.5.15 zur Stadtbücherei in Arnsberg gegangen.

Wir sind etwa 30 Minuten bis dorthin gelaufen und haben erst mal gefrühstückt.

Frau Rumpf hat uns die Bücherei gezeigt und wir durften ein bisschen lesen und uns die Bücher ansehen. Es waren viele Bücher dort und DVDs und Spiele und Musik CDs. Es gibt eine neue Ausleihkarte. Die Eltern müssen einen Vertrag ausfüllen, damit man eine Karte bekommt. Wenn die Kinder das fälschen ist das eine Urkundenfälschung.

Wir dürfen die Bücher 4 Wochen ausleihen, Filme und Musik darf man eine Woche behalten. Wenn man die Bücher nach 4 Wochen nicht zurückbringt, bekommt man einen Brief. Da steht drin, dass man das Buch noch nicht zurückgegeben hat. Dann muss man Strafe zahlen. Filme, Musik und Spiele kann man nicht verlängern. Bücher kann man auch länger behalten, dann muss man anrufen oder den Ausweis nochmal vorzeigen.

In der Bücherei darf man nicht essen, weil die Bücher sonst dreckig und klebrig werden. Wenn die Bücher kaputt gehen oder verloren sind, muss man sie bezahlen.

Wir durften in der Bücherei verschiedene Spielfiguren aus Kinderbüchern finden: Findus, Käpt’n Blaubär, Tigerente, das Sams, ein Känguru, einen Dino, Pippi Langstrumpf und Hexe Lilli.

Es gab viele verschiedene Bücher dort anzuschauen: Krimis, Sachbücher, Gruselgeschichten, Abenteuergeschichten, Märchenbücher und Bilderbücher.

Für der Rückweg zur Schule brauchten wir eine Dreiviertelstunde.

Geschrieben von Kindern aus der Klasse 2a